Kristinas Blog

Klärung mit dem Gefühlsklärer

Würde dir ein „klärendes“ Gespräch mit deinem Gefühlsklärer/deiner Dualseele helfen?

Ich erlebe, dass viele Loslasserinnen sich nach der Trennung oder im On-off-Zustand ein klärendes Gespräch mit ihrem Gefühlsklärer wünschen. Sie haben das Gefühl, vieles müsste einmal ausgesprochen, geklärt werden. Sie haben den Wunsch nach Offenheit und Ehrlichkeit. Und ihrer Meinung nach gibt es noch einiges zu besprechen, zu bedauern, zu vergeben. Auch dann, wenn sie sich lange Zeit nicht gesehen haben.

Und ja, dass etwas nicht geklärt ist, stimmt in gewisser Hinsicht, ich kann das gut nachempfinden. Ich habe mir selbst oft gewünscht, wir könnten gemeinsam etwas klären, weil ich glaube, dass in solch einem Moment viel Heilung möglich ist.

Die wenigsten Gefühlsklärer suchen jedoch solch ein Gespräch – im Gegenteil: sie vermeiden es sogar. Mein Eindruck ist, dass die Gefühlsklärer oft gar nicht wissen bzw. sich nicht bewusst sind, wie sehr sie dich verletzt haben oder verletzen. Für die Loslasserinnen ist diese Liebe eine Offenbarung, für den Gefühlsklärer eher nicht, zumindest nicht bewusst. Viele Gefühlsklärer haben Angst vor solch einem Gespräch, weil sie befürchten, dass du dir wieder Hoffnungen machst.

Und sei ehrlich: Diese Angst ist berechtigt.

Brauchst du ihn wirklich, um etwas zu klären?

Wart ihr in einer unguten Beziehung (z.B. er verheiratet, du seine Geliebte) oder in einer On-off-Beziehung, aus der er immer wieder flüchtete, dann vergiss bitte nicht: Du warst diejenige, die sich all das hat bieten lassen: all die Lügen, dieses typische Dich-Vertrösten, Dich-Hinhalten usw. Und das oft sogar über Jahre! D.h. du hast dir etwas bieten lassen, was du dir von niemandem normalerweise gefallen lassen würdest!

Oder anders gesagt: Du hast vor allem etwas mit dir selbst zu klären, und nicht mit deinem Gefühlsklärer!

Frag dich also: Warum habe ich diese Situation ausgehalten? Warum konnte ich mich nicht abgrenzen? Warum habe ich meine Werte über Bord geworfen? Warum habe ich gehofft, er oder die Situation möge sich ändern, obwohl nichts darauf hindeutete?
Ist die Antwort wirklich Liebe? Oder nicht doch eher: Weil ich geliebt werden wollte!

Und jetzt bist du an dem Punkt, der so wichtig ist im Dualseelenprozess: Du bist bei DIR.

Mehr Infos sowie hilfreiche Übungen und Hinweise findest du in meinen beiden Büchern!

Brauchst du meine Hilfe, kannst du gerne eine Beratung buchen: info@liebesleiden.de. Oder du schaust auf meinem YouTube-Kanal vorbei, dort gibt es auch zu diesem Thema ein Video: www.youtube.com/@Liebesleiden_Dualseelen

© Kristina Grasse, Juni 2024

Alle Texte in diesem Blog können gerne in sozialen Medien geteilt werden, bitte mit vollständiger Angabe der URL und/oder Hinweis auf ©Kristina Grasse.
Foto von StockSnap

Blog Dualseele und Liebesleid

Hallo, ich freue mich über dein Feedback!

Wenn du einen Kommentar auf meiner Website schreibst, werden dein Name, deine E-Mail-Adresse und deine anonymisierte IP-Adresse gespeichert, u.a. um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Ich nutze deine E-Mail-Adresse nicht, um dir Werbung oder Ähnliches zuzusenden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

1 Kommentar

  1. Zufall? Gestern Abend ein erstes Date mit einer interessanten Frau. Heute Nachmittag eine lange SMS von meiner Gefühlsklärerin nach elf Monaten Schweigen, in der sie versucht, ihr Verhalten zu (er)klären. Danach der neue Blog-Text von Kristina. Das kann doch alles nicht wahr sein! Wahrscheinlich kein Zufall. Ich hatte auch oft den Eindruck, dass sie nie etwas wirklich „klären“ wollte.
    Ich frage mich, ob ich wirklich „meine Werte“ über Bord geworfen habe. Habe ich nicht, denke ich. Es sei denn, Kristina meint Werte, die mir gerade nicht bewusst sind.
    Aber: Ja, ich möchte geliebt werden. Ja, ich mache mir noch Hoffnungen auf irgendwann. Mir ist im Laufe der letzten Jahre jedoch sehr Vieles klarer geworden, vielleicht sogar klarer als ihr selbst. Wer weiß?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert